Bezahlte Umfragen
 
 

 

 


 
  Bargeld  
  Sachprämien/Gutscheine  
  Preise & Gewinne  
  Sonstiges & Produkttests  
     
  internationale Panels  

 

WERBUNG

Comdirect - Geldprämie für die Eröffnung eines Kontos

- Zum Anbieter -

Meinung.Matox.net
Auf Meinung.Matox.net führen wir eigenständige Umfragen durch. Diese Umfragen werden zwar nicht vergütet - dafür werden die Erkenntnisse z. T. in kostenfreie Ebooks genutzt, die Sie auf Geldfisch.de downloaden können.

 

Folgend einige Highlights aus dem Bereich
-BEZAHLTE MARTFORSCHUNG-

 

Toluna - höchste Gesamtumsätze in unserem Test

YouGov - höchste Qualifizierungsrate in unserem Test

in you Opinion - höchste Vergütung/Umfrage in unserem Test

 

Datenschutz
Google Analytics deaktivieren

Bezahlte Umfragen - Meinungsumfragen und Meinungsforschung im Internet

In der heutigen Zeit sind Unternehmen mehr denn je daran interessiert bzw. sogar abhängig davon die Bedürfnisse von potenziellen Käufern zu kennen. Einen "Flop" auf den Markt zu bringen kann für viele Unternehmen das AUS bedeuten. Auf einem Markt mit großer Konkurrenz ist es wichtig ein Produkt zu entwickeln, dass auf eine Vielzahl von Menschen zugeschnitten ist und sich zudem im richtigen Preissegment befindet - dabei gilt übrigens nicht unbedingt der Grundsatz je billiger desto besser. Ein zu billiges Produkt löst evtl. Misstrauen (in die Qualität des Produktes) aus.

Anzeige
Sequenzhandel-Strategie

Marktforschung ist für Unternehmen zu einem unverzichtbaren Instrument geworden und der Einsatz dieses Instrumentes lassen sich Unternehmen weltweit 21,5 Milliarden Euro (Stand 2008) kosten - Tendenz steigend. In Deutschland wurden ca. 2,1 Mrd. Euro umgesetzt. Das Wachstumspotenzial ist gigantisch. Natürlich ist den Auftraggebern von Meinungsumfragen bekannt, dass die wenigsten Menschen einfach nur zum Spaß an Marktforschungsaktionen teilnehmen - deshalb bieten Sie für die Teilnahmen an Umfragen diverse Belohnungen. Die Teilnahme zu belohnen ist im Übrigen keine neuartige Erfindung, die es erst seit der Einführung von Online-Umfragen gibt. Schon früher (und auch heute noch) wurde die Teilnahme an "Offline-Umfragen" (z. B. Telefon, Fragebogen, Interview etc.) in diversen Formen belohnt (z. B. Einkaufsgutscheine, Bargeld, Gewinnmöglichkeiten, Sachgegenstände etc.).

Meist führen die Unternehmen Meinungsumfragen im Rahmen der Marktforschung nicht mehr in Eigenregie durch, sondern beauftragen professionelle Institute hierfür. Folgend erhalten Sie eine Übersicht über die Top 10 der Marktforschungsunternehmen weltweit, die für diverse Unternehmen und Einrichtungen Umfragen durchführen:

1. Nielsen Company (ca. 4,6 Mrd. Dollar Umsatz)
2. The Kantar Group (ca. 3,6 Mrd. Dollar Umsatz)
3. IMS Health (ca. 2,4 Mrd. Dollar Umsatz)
4. Gesell. f. Konsumf. (ca. 1,8 Mrd. Dollar Umsatz) - Deutsche Anmeldung
5. Ipsos (ca. 1,4 Mrd. Dollar Umsatz) - Deutsche Anmeldung
6. Synovate (ca. 1 Mrd. Dollar Umsatz)
7. Iri (ca. 725 Millionen Dollar Umsatz)
8. Westat Inc. (ca. 500 Millionen Dollar Umsatz)
9. Arbitron Inc. (ca. 400 Millionen Dollar Umsatz)
10. J. D. Power and Associates (ca. 200 Millionen Dollar Umsatz)

Bei der Gesellschaft für Konsumforschung, TNS Infratest, ACNielsen, Ipsos, IMS Health, Research International, Synovate, Psyma Group handelt es sich um die größten deutschen Anbieter.

Marktforschungsunternehmen, die online tätig sind betreiben sogenannte Online-Panels. Hier registrieren sich interessierte Menschen kostenfrei und erklären sich somit dafür bereit Einladungen zu Online-Umfragen zu erhalten. Meist erhalten die Teilnehmer für Ihre Teilnahme eine Art Aufwandsentschädigung (z. B. Bargeld).

Doch es gibt aber auch Kritik an Online-Befragungen bzgl. der Repräsentativität, da man z. B. in Deutschland nur knapp 70% der Bevölkerung erreichen kann. Zudem wird kritisiert, dass Studienteilnehmer oft über Werbebanner oder ähnliches geworben werden. Es wird unterstellt, dass hierbei viele Teilnehmer mehr an den Entlohnungen als an den Umfragen interessiert seien. Aber auch hier haben die Marktforschungsunternehmen in den letzten Jahren ordentlich nachgelegt. Bei den seriösen und guten Anbietern erfolgt eine sorgfältige Zielgruppenanalye und -Auswahl (der Datenschutz wird natürlich eingehalten). Ein Panel-Mitglied kann nicht wahllos an irgendwelchen Umfragen teilnehmen sondern wird per Email zu für ihn relevanten Umfragen gezielt eingeladen - anschließend erfolgt eine weitere Zielgruppenanalyse. Ein hirnloses durchklicken durch eine Online-Umfrage (um einfach nur die Vergütung zu erhalten) ist in vielen Fällen ebenfalls durch diverse Kontrollabfragen ohne Weiteres nicht mehr möglich. Wer "erwischt" wird die Umfragen nicht gewissenhaft durchzuführen muss mit einem Ausschluss aus dem Panel rechnen. Auf diese Art und Weise wurde die Qualität entsprechender Umfragen erheblich gesteigert. (Quelle: Wikipedia)

 

 

Anzeige
JETZT Music-Flatrate + Mobile 30 Tage kostenlos testen!

 

Unsere 5 Topempfehlungen
- Ipsos (bis zu 2 € pro Umfrage, Auszahlungsgrenze 10 Euro)
- in your Opinion (bis zu 10 € pro Umfrage, Auszahlungsgrenze 20 Euro)
- Globaltestmarket (bis zu 5 Dollar pro Umfragen, Auszahlungsgrenze 50 Euro)
- YouGov (hohe Zielgruppenrelevanz - fast jede Umfrage ein Treffer)
- Meinungsstudie (bis zu 7 Euro Umfragewert - Auszahlungsgrenze 20 Euro)

 

5 Dinge, die Sie tun sollten
- registrieren Sie sich bei mehreren Panels. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend viele Umfragen erhalten um einen nennenswerten Zusatzverdienst zu erhalten.

- checken Sie regelmäßig Ihre Emails und nehmen Sie die Einladungen zu Umfragen an. Mit jeder Umfrage, die Sie nicht beantworten entgeht Ihnen ggf. eine Prämie.

- machen Sie richtige Profilangaben. Falsche Profilangaben werden sich früher oder später rächen und im Extremfall erhalten Sie keine Vergütungen und können sogar vom Panel ausgeschlossen werden.

- loggen Sie sich regelmäßig in Ihren Panel-Account ein. Evtl. sollen Sie weitere Profilangaben machen. Hier können Sie auch verpasste Umfragen nachholen.

- beantworten Sie die Umfragen gewissenhaft. Es werden Kontrollfragen gestellt. Einfaches Durchklicken kann identifiziert werden und zu einem Ausschluss aus dem Panel führen

 

5 Dinge, die Sie nicht tun sollten
- erwarten Sie keine Millionen. Rechnen Sie mit einem kleinen Zusatzeinkommen, dass max. für einen Urlaub reichen wird. Ansonsten werden Sie schnell enttäuscht sein.

- erzählen Sie niemanden von den Inhalten einer Umfrage. Zeigen Sie niemals ein Produkt im Rahmen eines Produkttestes einem anderen. Die Unternehmen müssen sich an datenschutzrechtliche Bestimmungen halten - und das MÜSSEN Sie auch. Ein Verstoß kann rechtliche Konsequenzen haben.

- lassen Sie niemals eine Umfrage von einem Bekannten oder Verwandten (ggf. Familienangehörigen) durchführen. Sie verletzen ansonsten die AGBs und/oder entsprechen nicht den Datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Außerdem bekommen Sie ggf. Probleme beim Zielgruppenabgleich

- machen Sie immer und überall richtige Angaben. Wenn Sie keine Angaben über sich machen möchten, nehmen Sie erst gar nicht an Online-Umfragen teil.

- klicken Sie niemals eine Umfrage einfach nur durch. Es werden Kontrollfragen gestellt, die ein solches Vorgehen enttarnen können. Weiter wird die durchschnittliche Zeit für eine Umfrage ermittelt. Falls Sie wesentlich abweichen (kürzere Zeit), sind Sie auffällig geworden. Ein solches Vorgehen kann zum Panel-Ausschluss führen.

So funktionieren bezahlte Umfragen

Step 1 - die Registierung
Besuchen Sie das Online-Panels eines Marktforschungsunternehmens und klicken Sie auf Registrieren (Panel beitreten, Anmeldung oder ähnliches) und füllen Sie die gewünschten Daten aus. Dieser Vorgang dauert meist so um die 5 Minuten. Eine Anbieterübersicht finden Sie auf dieser Seite z. B. hier.

Step 2 - die Bestätigungsmail
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätungsmail in Ihr angegebenes Emailpostfach. In dieser Email befindet sich ein sogenannter Bestätigungslink. Diesen Bestätigungslink müssen Sie anklicken. Erst danach ist Ihre Anmeldung gültig und Sie sind Mitglied des entsprechenden Panels.

Step 3 - Ihr Profil
Nach Ihrem Beitritt ist es empfehlenswert die Profilfragebögen auszufüllen (kann evtl. schon in Step 1 geschehen sein) damit man Sie einer Zielgruppe zuordnen kann. Die Fragebögen befinden Sich in Ihrem Panel-Account (manchmal werden Sie auch per Email daran erinnert). Vollständig ausgefüllte Profilbögen erhöht die Wahrscheinlichkeit zu Umfragen eingeladen zu werden. Ihre Daten werden dabei von seriösen Unternehmen vertraulich behandelt. Antworten zu Umfragen können zudem nicht auf Ihre Person zurückgeführt werden. Trotzdem ist es ratsam die einzelnen Datenschutzbestimmungen eines Panels zu lesen, zu kennen und einzuhalten.

Step 4 - Einladungen zu Umfragen
An diesen Punkt müssen Sie nur noch auf entsprechende Einladungen zu warten. Einladungen erhalten Sie i. d. R. per Email. In einer Einladungsmail befindet sich auch der Link zu der Umfrage, den man anklicken muss. Alternativ besteht auch meist die Möglichkeit Umfragen über Ihren Panel-Account aufzurufen. Am Anfang der Umfrage erfahren Sie schließlich endgültig, ob Sie der tatsächlich der gesuchten Zielgruppe entsprechen. Falls das nicht der Falls sein sollte, wird die Umfrage bereits nach wenigen Sekunden / Minuten abgebrochen. Bei einigen Anbietern erhalten Sie sogar in diesem Fall eine kleine Vergütung. Für einen vollständig ausgefüllten Fragebogen erhalten Sie eine Vergütung, die i. d. Regel zwischen 0,5 - 10 Euro liegt (meist zwischen 1 - 3 Euro).

Step 5 - Belohnungen erhalten
Wie bereits in Step 4 erwähnt erhalten Sie pro vollständig ausgefüllten Online-Fragebogen eine Vergütung zwischen 0,5 und 10 Euro (alternativ Punkte). Das Guthaben wird dabei in den meisten Fällen auf Ihren Panel-Account gebucht. Meist können Sie nicht sofort Ihre Belohnung in Empfang nehmen sondern müssen eine bestimmte Auszahlungsgrenze erreichen (liegt meist zwischen 10 und 50 Euro). Auch wenn Sie oft mehrere Umfragen pro Woche erhalten werden Sie wahrscheinlich in weniger als 10% der Fälle der gesuchten Zielgruppe entsprechen. Deshalb ist es ratsam nicht nur bei einem Online-Panel registriert zu sein. Ist man bei vielen Panels registriert sind durchaus Jahresverdienste von über 200 Euro zu erreichen. Einige Teilnehmer erreichen sogar vierstellige Beträge pro Jahr. Ein hübscher Zusatzverdienst...

Wenn Sie nun die Auszahlungsgrenze erreicht haben, klicken Sie auf Auszahlung (Punkte einlösen oder ähnliches). Anschließend erhalten Sie eine Übersicht über Ihre möglichen Prämien. Hier können Sie nun meist zwischen Gutscheinen, Sachprämien, Gewinnchancen oder Bargeld auswählen. In einigen Fällen können Sie sogar Ihr Guthaben für wohltätige Zwecke spenden.

Step 6 - Sonstiges
Manchmal haben Sie nicht die Aufgabe einen Online-Fragebogen auszufüllen sondern irgendetwas anderes zu tun, z. B. ein Produkt testen oder eine Software installieren. Zu erwähnen ist, dass die Teilnahme an Umfragen, Produkttests oder ähnliches freiwillig ist. Sie müssen an keiner Befragung teilnehmen. Beachten Sie aber bitte, dass nicht nur die entsprechenden Unternehmen datenschutzrechtliche Verpflichtungen haben, sondern auch Sie. Sie dürfen Inhalte von Umfragen, Produkten etc. niemals preisgeben. Ansonsten ist der Beitritt in ein Online-Panel als risikolos anzusehen.

Anzeige
Sequenzhandel-Strategie

Was halten Sie von bezahlten Umfragen
Welcher Aussage stimmen Sie am meisten zu?
voll zufrieden
nicht zufrieden
Möglichkeit nebenbei etwas zu verdienen
Umfragen werden zu schlecht vergütet
man entspricht zu selten der Zielgruppe
ich habe Bedenken bzgl. Datenschutz
zu viel Aufwand

 

Anzeige

Geldfisch.de Ebook-Pack

Einsteigertipps
Die vorgestellten Anbieter auf dieser Seite sind grundsätzlich immer kostenfrei. Des Weiteren gibt es keine Verpflichtungen an Umfragen teilzunehmen; somit ist eine Teilnahme absolut risikofrei. Dennoch sollten Sie einige Dinge wissen, damit Sie optimal von bezahlten Umfragen profitieren können. Des Weiteren lassen sich durch verschiedene Tipps die Verdienste mit bezahlten Umfragen weiter verbessern. Machen Sie nicht die Fehler, die schon andere gemacht haben. Erfahren Sie hier die Einsteigertipps.


Verdienen durch Empfehlungen
Nicht nur die Teilnahme an bezahlten Umfragen bringt Ihnen bares Geld - sondern auch die Vermittlung neuer Teilnehmer. Teilnehmer können Sie direkt über Ihren Account werben. Falls Sie selber eine eigene Webseite besitzen, können Sie auch hierüber neue Teilnehmer über Partnerprogramme werben. Folgend finden Sie eine Übersicht an entsprechenden Werbenetzwerken, die für die Vermittlung von Teilnehmern bares Geld bezahlen. Des Weiteren erfahren Sie bei welchem Netzwerk Sie welchen Anbieter finden und wie hoch die Provision für eine erfolgreiche Weitervermittlung ist.

Hier gehts zur Übersicht

Unsere Seiten zum Geld verdienen
und gewinnen

 

Geldfisch.de - Geld verdienen mit System

Paid4-Network.de - Geld verdienen mit Emails

Umsonst-Gewinnen.de - über 100 gratis Gewinnspiele

 

Anzeige

 
Anzeige
Sequenzhandel-Strategie

 

Anzeige

 

Created by Matox.net 2010
Kontakt & Impressum