Bezahlte Umfragen  

Einsteigertipps für bezahlte Umfragen

Sie möchten mit Hilfe des Internets Ihr Einkommen etwas aufbessern und haben hierzu bezahlte Meinungsumfragen entdeckt? Sie sind allerdings Einsteiger und wissen nicht genau, wie das möglich ist bzw. was genau Sie hierfür tun müssen. Sie haben vielleicht Bedenken, was die Seriösität anbelangt oder ob entsprechende Unternehmen auch tatsächlich das zugesagte Geld ausbezahlen. Mit diesem Bericht möchten wir Ihnen eine Einführung in das Thema Geld verdienen mit Meinungsumfragen geben und Ihnen wichtige Tipps und Trick verraten sowie wichtige Fragen klären.

 

Kapitel:

1.) Wir und andere
2.) Die ersten Schritte
3.) Die Teilnahme an Umfragen
4.) Aufwand, Verdienst, Risiko, Verpflichtungen
5.) Der eigene Verdienst
6.) Wichtige Fragen
7.) Tipps und Tricks
8.) Schlusswort
9.) Kurzfassung
(für alle, die nicht gerne viel Text lesen)

1.) Wir und andere

Mit dem Ziel Ihnen gute Inhalte und Informationen bieten zu können, haben wir diverse Recherchen im Internet bzgl. ähnlicher Seiten wie diese durchgeführt. Unsere Rerchercheergebnisse brachten zum Teil Erschreckendes zu Tage, worüber wir Sie unbedingt aufklären möchten. Wir sind über diverse Internetanzeigen/Werbung und Internetseiten gestolpert, die echte Unsummen an Verdienst durch die Teilnahme an Meinungsumfragen in Aussicht stellen. Da wird z. T. angeblich mit hunderten Unternehmen zusammengearbeitet, die stellenweise sogar eine dreistellige Summe für eine vollständig ausgefüllte Umfrage bezahlen. In Wirklichkeit steht hinter diesen Summen oft nur eine Art Abofalle. Realistisch gesehen werden Sie bei Nutzung eines solchen Dienstes draufzahlen. Leider scheint es Mode im Internet zu werden mit "merkwürdigen und fragwürdigen" Geschäftsideen schnelles Geld zu verdienen. Uns fehlt eine echte Erklärung, warum solche Webseitenbetreiber bis zu 100 Euro verlangen, nur dass man Sie in eine Interessensdatenbank einträgt. Generell sollten Sie immer vorsichtig werden, wenn Sie bei der Teilnahme an bezahlten Meinungsumfragen zuerst einmal selber Geld bezahlen sollen. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Vergessen Sie alle Angebote bei denen Sie Einstiegs/Setup/Aufwandgebühren bezahlen müssen, bevor Sie die Chance haben Ihren ersten Euro zu verdienen. Falls Sie einmal in Versuchung kommen sollten, ein solches Angebot zu testen, dann stellen Sie sich die Frage, für was Sie eigentlich Geld bezahlen und was Sie tatsächlich bekommen. In den meisten Fällen kaufen Sie absolut die Katze im Sack. Diese Anbieter versprechen oft viele 1.000 Euro an Jahresverdienst. Uns ist bis heute kein Fall bekannt, bei dem diese Verdienstaussicht auch nur ansatzweise Realität wurde.

Jetzt vorerst genug zu den anderen - kommen wir zu uns. Wir möchten jedem Internetnutzer die Möglichkeit zeigen, wie man ohne Einlagen und Risiko mit Hilfe von Meinungsumfragen Geld verdienen kann. Wir verlangen keine Set-Up-Gebühr, Anmeldegebühr, Abobeiträge, Vermittlungsgebühren etc. Wir versprechen Ihnen auch nicht reich zu werden - ehrlich: das ist mit Meinungsumfragen einfach nicht möglich. Sie werden sich mit den zu erwartenden Einnahmen auch nicht ernähren können. Eines Vorweg. Sie sollten die Möglichkeit mit Meinungsumfragen Geld zu verdienen in die richtige Dimension rücken. Wenn es (sehr) gut läuft, dann werden Sie vielleicht Ihren Jahresurlaub finanzieren können, wenn es normal läuft, dann werden Sie sich ein/zwei Dinge nebenher leisten können, vielleicht nutzen Sie die Einnahmen auch um die nächsten Weihnachtsgeschenke zu finanzieren und wenn es schlecht läuft, dann haben Sie einfach nur ein paar Euro verdient - zusetzen werden Sie aber bei uns nicht. Wir möchten Sie nicht mit unrealistischen Versprechungen locken. Unser Anspruch ist es Sie seriös zu informieren.

Falls Ihnen diese Verdienstaussichten zu gering sind, dann sollten Sie die Möglichkeit mit Meinungsumfragen Geld zu verdienen verwerfen. Die Aussichten mehr als 500 Euro pro Jahr mit Umfragen zu verdienen sind außerordentlich gering. Wenn Sie mehr verdienen möchten, dann sollten Sie sich vielleicht eher mit anderen Geschäftsmöglichkeiten beschäftigen (z. B. Affiliate Marketing / Empfehlungsmarketing, s. z. B. auf Geldfisch.de). Bedenken Sie aber eines. Diese "wie wird man (schnell) zum Millionär Nummer" (tausendfach im Internet in diversen Formen beworben) wird mit ziemlicher Sicherheit nicht funktionieren und wenn wird man Ihnen diese Methode sicherlich nicht verraten.

Zurück zu uns. Wir werden Sie nachfolgend (komplett kostenfrei und ohne Gegenleistung) informieren, wie Sie mit Meinungsumfragen Geld verdienen können, was Sie hierfür tun müssen, auf was Sie achten sollten, einige Einsteigerhinweise sowie diverse Tipps und Tricks.

2.) Die ersten Schritte

Werfen Sie nun bitte einen Blick (links auf dieser Seite) in unser Menü "Jetzt verdienen". Wir haben die verschiedenen Anbieter von Meinungsumfragen in vier Kategorien unterteilt (Bargeld, Warengutscheine, Gewinne und Sonstiges). Wenn Sie bares Geld verdienen möchten, empfehlen wir Ihnen auf Bargeld (oder hier) zu klicken. Nachfolgend sehen Sie eine Auflistung verschiedener Anbieter von Platz 1 ab absteigend sortiert. Klicken Sie auf den Namen des Anbieters, erreichen Sie sofort die Seite des Anbieters; klicken Sie auf Details, erhalten Sie detaillierte Informationen über den Anbieter (z. B. Steckbrief, Verdienstmöglichkeiten, etc.). Wir empfehlen Ihnen einfach die Anmeldung bei allen Anbietern, da Sie bei keinem Anbieter irgendwelche Kosten oder die Verpflichtung zur Teilnahme haben. Sie haben die Chance risikolos jeden Anbieter kennen zu lernen.

Anmeldung/Registrierung:
Nachdem Sie auf der Seite des jeweiligen Anbieters gelangt sind klicken Sie auf den Button Anmelden oder Registrieren (ggf. ist das Anmeldeformular direkt auf der Startseite zu finden) und füllen die geforderten Daten aus. Falls Sie Fragen oder Unsicherheiten zu der Sicherheit Ihrer Daten haben, lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter bzw. schreiben Sie eine kurze Mail mit Ihrer Frage. Aus eigener Erfahrung - wir sind selbst bei allen angebotenen Anbietern angemeldet und haben bisher noch nie eine schlechte Erfahrung (auch nicht zum Thema Datenschutz) gemacht.

Anmeldung/Registrierung abschließen bzw. bestätigen:
Wenn Sie alle geforderten Daten eingegeben haben, wird Ihnen eine sogenannte Bestätigungs-Email an Ihre angegebene Email-Adresse geschickt. In dieser Email finden Sie dann einen sogenannten Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen. Danach ist Ihre Anmeldung in der Regel auch schon erfolgreich abgeschlossen.

Profil bearbeiten:
Nach erfolgreicher Registrierung füllen Sie bei den meisten Anbietern sogenannte Profilumfragen aus. Dabei geht es um eine grundsätzliche Identifizierung einer Zielgruppe, zu der Sie gehören. Umso genauer und vollständiger solche Umfragen ausgefüllt werden, desto mehr qualifizierte Einladungen erhalten Sie
.

3.) Die Teilnahme an Umfragen

Nach Ihrer erfolgreichen Registrierung werden Sie schon bald die erste Einladung zu einer Umfrage in Ihrem Email-Postfach finden. In dieser Einladungs-Email finden Sie meistens einen sogenannten "Umfrage-Link", den Sie zur Teilnahme anklicken müssen. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit sich bei dem jeweiligen Anbieter einzuloggen und die Umfrage von Ihrem Benutzerkonto aus durchzuführen. Bevor Sie an der Umfrage teilnehmen, bekommen Sie angezeigt, wie lange Sie voraussichtlich für diese Umfrage benötigen werden und wie hoch der Verdienst sein ist. Ist das Aufwand-Nutzen Verhältnis für eine Umfrage Ihrer Meinung nach mal nicht in Ordnung, sind Sie auch nicht verpflichtet an einer Umfrage teilzunehmen. Sie haben auch keine Mindestquote bzgl. Umfragen an denen Sie teilnehmen müssen.

Haben Sie sich entschlossen an der Umfrage teilzunehmen geht es sogesehen selbsterklärend weiter. Sie bekommen diverse Fragen gestellt und klicken danach vorgegebene Antworten an - ggf. Schreiben Sie diese Antworten auch selber in Form eines Freitextes in ein vorgegebenes Textformular.

Als erstes werden Sie in der Regel einer bestimmten Zielgruppe zugeordnet. D. h. Sie werden nach Alter, Geschlecht, Bildung, Beruf, Einkommen etc. (bei uns bis jetzt immer anonymisiert) befragt. Entsprechen Sie der gesuchten Zielgruppe geht die Umfrage weiter - entsprechen Sie der Zielgruppe nicht ist die Umfrage sofort beendet (d. h. Sie füllen nicht eine halbe Stunde eine Umfrage aus und haben am Schluss nichts davon).

Waren Sie für eine Umfrage qualifiziert und haben die Umfrage bis zum Ende ausgefüllt, werden Sie für eine (mögliche) Vergütung vorgemerkt. Anschließend werden Ihre Antworten meistens auf Konsistenz geprüft. D. h. wie sinnig Ihre Antworten waren (haben Sie einfach nur mal schnell rumgeklickt um Geld zu verdienen oder haben Sie sinnvolle Antworten gegeben). Oft werden hierbei die gleichen Fragen an verschiedenen Stellen der Umfrage wiederholt (wenn man z. B. auf die Frage, wie man schönes Wetter findet, einmal mit gut und einmal mit schlecht geantwortet hat, ist das nicht unbedingt sinnig!). Wird das sinnlose Ausfüllen einer Umfrage festgestellt, wird die vorgemerkte Vergütung natürlich zurückgezogen.

4.) Aufwand, Verdienst, Risiko, Verpflichtungen

Aufwand
Ihr Aufwand besteht darin Zeit für das Ausfüllen von Umfragen aufzuwenden

Verdienst
Der Verdienst hängt von der Anzahl der Unternehmen/Panels ab, bei denen Sie angemeldet sind sowie der Anzahl an Umfragen, die Sie vollständig ausfüllen. Um eine Umfrage vollständig auszufüllen, müssen Sie der gesuchten Zielgruppe entsprechen. Entsprechen Sie dieser, erhalten Sie zwischen 0,50 - 10 Euro pro Umfragen. Aktive Teilnehmer an Onlineumfragen verdienen im Normalfall zwischen 50 - 500 Euro / Jahr.

Risiko
haben wir noch nichts gefunden, was das Wort Risiko verdient

Verpflichtungen
Sie haben grundsätzlich die Verpflichtung sich an die AGBs der einzelnen Anbieter zu halten und Datenschutzbestimmungen (z. B. Unternehmensgeheimnisse) einzuhalten. Sie sind bei den Anbietern, die auf dieser Seite veröffentlicht werden, nicht verpflichtet Beiträge oder Gebühren zu zahlen. Sie sind ebenfalls nicht verpflichtet an den Umfragen teilzunehmen.

 

5.) Der eigene Verdienst

Der eigene Verdienst ist abhängig:

- Anzahl der Unternehmen, bei denen man angemeldet ist
- Anzahl der vollständig ausgefüllten Umfragen
- Vergütung pro Umfrage

Die Vergütung, die Sie für eine vollständig ausgefüllte Umfrage erhalten wird zuerst auf Ihr Mitgliederkonto gebucht (Ausnahme: Meinungswelt). Nach Erreichen der Auszahlungsgrenze (i. d. R. 10 - 50 Euro) haben Sie die Möglichkeit das Geld per Bank-, Paypalüberweisung oder per Scheck in Empfang zu nehmen.

 

6.) Wichtige Fragen

Wir möchten Ihnen ans Herz legen sich zu diesem Punkt unbedingt unsere F.A.Q.s durchzulesen. Hier ein kleiner Abriss der wichtigsten Fragen:

Frage: Wie hoch sind die Kosten?
Antwort: Bei unseren ausgewählten Anbietern hat man keine Kosten.

Frage: Welches Risiko hat man?
Antwort: Wir haben nichts gefunden, was man als Risiko bezeichnen könnte.

Frage: An wie vielen Umfragen muss man teilnehmen?
Antwort: Sie müssen eigentlich an gar keiner Umfrage teilnehmen
.

Frage: Wie sicher sind meine Daten?
Antwort: Unsere Daten waren bisher sicher bei den Unternehmen aufgehoben.

Frage: Kann man die Mitgliedschaft auch wieder (jederzeit) beenden?
Antwort: Ja.

Frage: Kann ich mich bei mehreren Panels/Unternehmen/Institute anmelden.
Antwort: Natürlich.

Frage: Muss ich auf irgendetwas aufpassen?
Antwort: Nichts konkretes. Empfehlung: Anbieter AGBs durchlesen.

Frage: Wie hoch ist die Auszahlungsgrenze?
Antwort: Verschieden. Normal: zwischen 10 und 50 Euro

Frage: Wird man garantiert ausgezahlt?
Antwort: Wir haben bisher jede beantragte Auszahlung erhalten

Frage: Wie viel kann man verdienen?
Antwort: Variabel. Realistisch: zwischen 50 und 500 Euro.

Frage: Wie lange dauert eine Umfrage?
Antwort: Variabel: zwischen 2 und 45 Minuten.

Frage: Wie hoch ist die Vergütung pro Umfrage?
Antwort: zwischen 0,50 und 10 Euro.

Frage: Sind Meinungsumfragen legal?
Antwort: Legaler geht's nicht.

Frage: Wie viele Menschen nutzen Meinungsumfragen als Einnahmequelle?
Antwort: Weltweit mehrere Millionen.

Frage: Warum sollte man teilnehmen?
Antwort: Um Geld zu verdienen oder zu spenden, Marktrends mitzubestimmen.

Frage: Wie viele Umfragen erhält man?
Antwort: Pro Anbieter im Schnitt ca. 3 Umfragen pro Woche.

 

7.) Tipps und Tricks

- richtige Angaben machen (ansonsten Zielgruppenanalyse unmöglich)
- nur bei seriösen Anbietern anmelden
(= Sie verdienen und bezahlen nichts)
- nicht nur bei einem Anbieter anmelden
- Umfragen gewissenhaft ausfüllen (sonst ggf. keine Entgeltung)
- regelmäßig das eigene Mitgliederkonto besuchen
- auf keinen Fall mehrfach (mit unterschiedlichen Namen) anmelden
- AGBs und Datenschutzbestimmungen einhalten
- etwas Zeit für das Ausfüllen der Umfragen einplanen
- so zeitnah wie möglich teilnehmen (Teilnehmerzahl/Umfrage ist begrenzt)

 

8.) Schlusswort

Wir hoffen, dass Sie aus dem Geschriebenen ein paar hilfreiche Informationen mitnehmen konnten. Wir möchten aus aktuellem Anlass noch einmal darauf aufmerksam machen, dass das Geld verdienen mit Meinungsumfragen ein Geben und ein Nehmen ist. Sie geben den Unternehmen Ihre Meinung und die Unternehmen geben Ihnen eine Entgeltung. In der Vergangenheit wurde von vielen Internetplattformen das Registrieren bei einem Anbieter intensiviert (d. h. Sie haben sich irgendwo angemeldet und für Ihre Anmeldung sogar noch Geld erhalten). Das hat dazu geführt, dass viele Menschen sich nur des Geldes wegen bei Anbietern registriert hatten. Folge: Die Unternehmen hatten Probleme eine aussagekräftige Auswertung einer Umfrage durchzuführen. Mit so etwas ist wohl niemanden geholfen. Sie sollten neben dem Bestreben nach "Gewinn" auch das Interesse mitbringen, Ihre Meinung mitteilen und an Markttrends mitarbeiten zu wollen. Da unsere Seite werbefinanziert ist (ja - wir werden für jede Vermittlung bezahlt und geben es auch noch zu) sind wir mit unserem Projekt von unseren Werbepartnern (meistens Marktforschungsinstitute) abhängig. Ohne Partner kein Geld-mit-Meinungsumfragen.de. Wir möchten qualitativ hochwertige Leads/Vermittlungen unseren Partnern zukommen lassen und geben Ihnen aus diesem Grund keine Intensivierung, da wir sonst viele qualitativ schwache Leads erzeugen würden (und auf Dauer unsere Werbepartner verlieren würden).

Weiter möchten wir Sie nochmals darauf hinweisen, dass wir alle Angebote im Netz, bei denen Sie erst mal zahlen sollen, bevor Sie etwas bekommen (was das Thema: bezahlte Umfragen betrifft) für unseriös halten. Lassen Sie sich nicht von den möglichen Einnahmen blenden. Diese Aussichten sind hanebüchen.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss. Nutzen Sie die Anbieter mit Warengutscheine als Entgeltung doch einfach für die Finanzierung von Geschenken (z. B. Geburtstag, Weinachten, Ostern... etc.) Amazon, Douglas, Kino und Co. Gutscheine lassen sich wunderbar für Geschenke einsetzen.

 

9.) Kurzfassung (für alle, die nicht gerne viel Text lesen)

9.1 Wir und andere

- Wir möchten Sie kostenfrei und ohne Einstiegskosten über die Möglichkeit mit Meinungsumfragen Geld zu verdienen informieren

- Wir setzen auf Realität statt auf unrealistische Verdienstaussichten

- Wir sagen ganz klar: "Sie werden mit Meinungsumfragen kein Millionär"

- Andere locken mit hohen Verdienstaussichten - dafür aber mit einer einmaligen oder Jahresgebühr: wir empfehlen Finger weg von solchen Anbietern

 

9.2 Die ersten Schritte

- zuerst müssen Sie sich (kostenfrei) bei einem/mehrere Anbieter registrieren

- nach Absenden des Online-Registrierungsformulars muss die Bestätigungsmail über den Bestätigungslink bestätigt werden (einfach den Link anklicken)

- nach Bestätigen der (kostenfreien) Mitgliedschaft sollten Sie in Ihrem Benutzerkonto Ihre Profildaten/Profilumfragen ausfüllen

 

9.3 Die Teilnahme an Umfragen

- Per Email werden Sie für eine Umfrage eingeladen

- In dieser Email finden Sie einen "Umfragelink" der angeklickt werden muss

- Alternativ kann auch eine Umfrage aus dem Benutzerkonto beim Anbieter erfolgen

- vor einer Umfrage werden Sie über die Dauer und Entgeltung informiert

- Sie haben keine Verpflichtung auch nur an einer Umfrage teilzunehmen

- eine Umfrage muss gewissenhaft ausgefüllt werden - es werden immer wieder Plausibilitätsfragen gestellt

- Sie erhalten nur eine Vergütung für eine (gewissenhaft) und vollständig ausgefüllte Umfrage

- Zu Beginn einer jeden Umfrage wird bestimmt, ob Sie zur Zielgruppe gehören. Ist das nicht der Fall wird die Umfrage sofort abgebrochen (und nicht erst z. B. nach 30 Minuten)

 

9.4 Aufwand, Verdienst, Risiko und Verpflichtungen

- Sie haben an Aufwand einen Zeitaufwand von 2 - 45 Minuten pro Umfrage zu bewältigen

- Sie verdienen ca. 5 - 10 Euro pro Umfrage und etwa 50 bis 500 Euro pro Jahr (Voraussetzung: man ist bei allen angebotenen Anbietern registriert und füllt auch die Umfragen aus)

- Risiko haben wir bisher kein nennenswertes gefunden

- Sie sind grundsätzlich Verpflichtet sich an die geltenden AGBs und Datenschutzbestimmungen zu halten. Darüber hinaus haben wir keine erwähnenswerte Verpflichtungen gefunden.

 

9.5 Der eigene Verdienst

- Ihr Guthaben wir vorerst auf Ihrem Mitgliederkonto gespeichert

- Nachdem Sie die Auszahlungsgrenze (ca. 10 - 50 Euro) erreicht haben, dürfen Sie Ihr Guthaben auf ihr Konto auszahlen lassen. Ggf. wird auch ein Scheck geschickt.

 

9.6 Wichtige Fragen

Bitte beachten Sie hierzu unsere F.A.Q.'s oder die Langfassung des Berichtes.

 

9.7 Wichtige Fragen

- richtige Angaben machen (ansonsten Zielgruppenanalyse unmöglich)
- nur bei seriösen Anbietern anmelden
(= Sie verdienen und bezahlen nichts)
- nicht nur bei einem Anbieter anmelden
- Umfragen gewissenhaft ausfüllen (sonst ggf. keine Entgeltung)
- regelmäßig das eigene Mitgliederkonto besuchen
- auf keinen Fall mehrfach (mit unterschiedlichen Namen) anmelden
- AGBs und Datenschutzbestimmungen einhalten

 

9.8 Schlusswort
- arbeiten Sie nur mit seriösen Unternehmen zusammen
- Nutzen Sie die Institute, die Warengutscheine als Prämie anbieten für Ihre nächsten Geschenkeinkäufe

 



 

Created by Matox.net 2010
Impressum & Kontakt